Von Wegen #5 mit Mike Vamp

mikevamp

Zu Gast in der Juli-Ausgabe von Andi Teichmanns Show: Mike Vamp.  Dem musikinteressierten Club-Publikum ist er vor allem bekannt als eine Hälfte der Märtini Brös, die er gemeinsam mit Dj Clé bildet. Mit Stücken wie „Flash“ oder „Dance like it’s OK“ lieferte das Duo den Soundtrack zum Berlin der frühen Nuller Jahre. In gleicher Besetzung spukten die beiden als das mysteriöse Elektro-Duo Artist Unknown bis zur Demaskierung.

Mike Vamps musikalische Laufbahn startete lange vor dem Mauerfall im Berlin der frühen 1980er. In „Von Wegen“ erzählt er vom Westberlin dieser Periode, von seinen Versuchen in London zu überleben, den Zeiten als T-Shirt-Drucker und vom Beginn der Club- und Technoszene. Kurz nach der Wende begegneten sich dann die zukünftigen Märtini Bros, um fortan miteinander zu musizieren. 2010 wird es denn auch endlich von den Märtini Brös wieder neues zu hören geben: im Herbst erscheint ihr viertes Album „Moved By Mountains“.

Dazu gibt es persönlich ausgewählte Musik: Todd Dundgren ist dabei, 808 State, Depeche Mode, Vamps verblichene Band, die Space Cowboys, aber auch Stücke von Artist Unknown und seinem neuen Bandprojekt, Organic Bond, das er mit David Harrow, dem Produzenten von Anne Clark, ins Leben gerufen hat.

Hier gibt’s die Show on demand:

[podcast]/media/audio/shows/vonwegen/20100721_vonwegen.mp3[/podcast]

Das gibt’s zu hören:

  1. Todd Rundgren – A Dream Goes On Forever /Bearville
  2. Suicide – Cheree /Redstar Music
  3. Basement 5 – Last White Christmas /Island
  4. 808 State – Pacific 202/ Zitt/Warner
  5. Space Cowboys: Ace Of Space / Vielklang/Efa
  6. Depeche Mode – New Life /Mute
  7. Artist Unknown – Luvgun /Disko B
  8. Organic Bond – Behind Your Eyes /no label but published

Eine Antwort zu „Von Wegen #5 mit Mike Vamp

  1. Hi Mike,

    schöne Grüße von mir und Olaf Kobold.
    Wollte Dich einfach mal kontakten, denn wir haben auch unser neues Album
    „Alien healer“ fertiggestellt.
    Alles Gute,

    Remo

Kommentar verfassen