Spreeschippern mit Jan Sputnik

Oberbaumbrücke zwischen Friedrichshain und Kreuzberg mit Megaspree-Raum

Jeden Donnerstag organisiert Jan Sputnik eine einstündige Bootstour auf der Spree zwischen den Treptowers und der Jannowitzbrücke – dorthin wo viele Berliner Clubs und Strandbars ihr Zuhause haben. Er will damit seinen Passagieren zeigen, wie sehr sich schon heute das Spreeufer im Zuge des Bauvorhabens „Mediaspree“ verändert hat. Käpt’n Sputnik erzählt auf seiner Fahrt viele interessante Geschichten über Berlin, wie es war, wie es ist und wie es sein wird. Wer eine politisch ausgewogene Beschreibung über die Bebauungspläne des Spreeufers erwartet, ist bei der Megaspree-Tour allerdings falsch. Jan Sputnik sagt selbst: er sei kein Mann der Worte, sondern der schönen Bilder. Und derer gibt es von seinem Kahn aus viele.

Abfahrtspunkt: Neben dem Eastern Comfort Hostel an der Oberbaumbrücke. Jeden Donnerstag ab 18 Uhr. Unkostenbeitrag: 5€, Dauer: 1 Stunde. Weitere Infos: Facebook

Megaspree-Bootstour mit Jan Sputnik

Ein Beitrag von Michael Bohmeyer. Mitarbeit Bennet Etsiwah und Bruno Dietel. Foto „Oberbaumbrücke“ von Dani Doege.

Eine Antwort zu „Spreeschippern mit Jan Sputnik

Kommentar verfassen