Sven Weisemann – Xine

Sven Weisemann - XineEtwas überrascht war ich ja ehrlich gesagt schon als ich die ersten Klänge von Sven Weisemanns neuem Album „Xine“ auf dem Mojuba-Tochterlabel Wandering gehört habe. Denkt man bei Sven ja zu aller erst mal an seine deepen House-Tracks mit Detroit-Referenzen und nicht unbedingt an beatlosen Ambient. Direkt in den Bann gezogen hat mich diese Platte allerdings trotzdem – und vielleicht auch gerade deshalb.

Hierbei handelt es sich natürlich nicht um die Sorte Ambient, die lieblos in irgendwelchen Kaffeehausketten vor sich hinplätschert. Ganz und gar nicht! Stattdessen beinhaltet das Album wunderschöne Piano-Melodien, hier und da begleitet von ein paar Streichern. Das spielte Sven Weisemann als Mulittalent natürlich selbst ein und stellt damit auch mal gleich ein paar seiner älteren Kollegen in den Schatten. Federleichte Flächen tragen einen dazu durch die sich in Gedanken aufbauende Winterlandschaft. Hier und da taucht ansatzweise, wie ein blattloser Baum am Wegrand,  das Gerippe eines Beats auf.

Trotz der ab und an tief vor sich hin brummenden Subbässe ist „Xine“ so unglaublich leicht und luftig, dass man sich am liebsten direkt in die zwanzig Stücke hineinlegen möchte – wie in ein überdimensionales Daunenkissen, aus dem man am liebsten nicht mehr rausklettern möchte. „Xine“  hat mittlerweile definitiv einen festen Platz auf meinem Mp3-Player gefunden und wird dort wohl auch nicht mehr so schnell wegkommen. Die Sammelleidenschaft kann man zur Zeit noch mit einer Limitierten Special Edition des Albums befriedigen, die in einer hochwertigen Buch-Aufmachung daher kommt und es nur direkt über Mojuba zu kaufen gibt.

Hier eine kleine Preview des Albums:

[podcast]http://www.bln.fm/media/audio/previews/sven_weisemann_xine.mp3[/podcast]

Tracklist:

  1. Xine
  2. Xine II
  3. Xine III – Aeron
  4. Xine IV – Lyra
  5. Xine V – Tearily
  6. Xine VI – Habor Lights
  7. Xine VII – Abroad
  8. Xine VIII – Life Cycle
  9. Xine IX – Suri
  10. Xine X – Awake
  11. Xine XI – The Swan Of Desire
  12. Xine XII – Ajna
  13. Xine XIII – Ray
  14. Xine XIV – Streams Of Living Water
  15. Xine XV – Suna’s Flow
  16. Xine XVI – Avedon
  17. Xine XVII – Blandish
  18. Xine XVIII – Love In Vein
  19. Xine XIX – Swell
  20. Xine XX – Tyree’s Meaningful Look

(Wandering)

Kommentar verfassen